Laudatio für Supernovae


Hans-Thomas Janka, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching, erhielt vergangene Woche für sein Buch ‚Supernovae und kosmische Gammablitze‘  den Hanno und Ruth Roelin-Preis für Wissenschaftspublizistik (Bild v.l.n.r.: Jakob Staude, Thomas Janka und der Präsident der Astronomischen Gesellschaft, Ralf-Jürgen Dettmar).

V.l.n.r.: Jakob Staude, Thomas Janka und der Präsident der Astronomischen Gesellschaft, Ralf-Jürgen Dettmar

Hier die Laudatio, die Jakob Staudes für H.-T. Janka und ‚Supernovae und kosmische Gammablitze‘ gehalten hat:

„Mit dem Hanno und Ruth Roelin-Preis werden Wissenschaftler und Wissenschaftspublizisten ausgezeichnet, die einer breiteren Öffentlichkeit neue Erkenntnisse aus der Astronomie und Weltraumforschung besonders erfolgreich vermittelt haben. Es sind Publikationen aller Art zugelassen (Druck, Rundfunk, Fernsehen, Internet …).

In diesem Jahr wird der Roelin-Preis erstmals nicht an einen hauptamtlichen Kommunikator, sondern an einen selbst aktiven, lupenreinen Forscher verliehen, und zwar an Thomas Janka vom Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching.

Auf seinem Arbeitsgebiet, der Erforschung der Supernovae und Gammastrahlenblitze, der Neutronensterne und der Neutrino-Astrophysik spielt Thomas Janka eine weltweit führende Rolle. Gleichzeitig – und diese Kombination ist hier relevant – engagiert er sich seit vielen Jahren neben seiner Forschung auch in der Öffentlichkeitsarbeit seines Instituts. Den Roelin-Preis erhält er für sein Buch „Supernovae und kosmische Gammablitze. Ursachen und Folgen von Sternexplosionen“, erschienen  2011 in der Reihe Astrophysik aktuell bei Spektrum Akademischer Verlag.

In diesem schmalen Taschenbuch entwirft Thomas Janka ein geschlossenes Bild von seinem eigenen, hoch aktuellen, in rasantem Fluss befindlichen Arbeitsfeld. Das Buch ist in populärwissenschaftlicher Art geschrieben, und gleichzeitig verkörpert es den letzten Stand der Wissenschaft. Man kann es an einem Nachmittag durchlesen, und dabei seine gediegene didaktische  Sorgfalt genießen: Jedes erwähnte Detail ist in den großen Zusammenhang gestellt und in seiner Bedeutung herausgehoben.

Das Buch liefert allen, die sich der aktuellen Berichterstattung aus diesem wichtigen Forschungsgebiet widmen, das für ihre Tagesarbeit nötige Hintergrundwissen. Für den interessierten Abiturienten kann diese Lektüre leicht zum Schlüsselerlebnis werden, das die Wahl seines Studienfachs und damit seinen weiteren Lebenslauf bestimmt. Denn die Begeisterung, die Hans-Thomas Janka ganz offensichtlich in die Welt der Supernovae getrieben hat und ihn dort seit Jahrzehnten gefesselt hält, springt wie ein zündender Funke auf den neugierigen Leser über!“

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s